Schlagwort-Archive: Joachim Gauck

Das Gegenteil von…

»Das war ein Nervenspiel, ich habe so gezittert und gebebt und mich gefragt: Wo ist die Mannschaft, die Brasilien mit 7:1 niedergemacht hat?« J. Gauck, zur Zeit Bundespräsident Manchmal blitzt ein Sternchen Wahrheit durch den Nebel der Euphemismen. Mit dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter der Untergang | Verschlagwortet mit | 10 Kommentare

Aus dem Notizblock

Apropos Bundespräsident. Was ist eigentlich auf der Münchener Sicherheitskonferenz passiert? Ein abgehalfterter SPD-Recke im zweiten Frühling, die Kriegsministerin und der Bundespräsident versuchen (offenbar erfolgreich) eine Wende in der Deutschen Außenpolitik einzuläuten. Na schön, könnte man sagen: Da haben sich die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Polemik | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Presseschredder 2.2. 1914

Man muß auch mal zugeben können, wenn man sich geirrt hat. Hielt die Schrottpresse die letzte Rede des Bundespfaffen Joachim Gauck für eine der üblichen Tiraden eines national-evangelischen alten Mannes, der den Fall der Mauer für den Beginn der Geschichtsschreibung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter der Untergang | Verschlagwortet mit , , , | 27 Kommentare

Gauck fordert starke Rolle Deutschlands

Bundespräsident Gauck hält auf der Münchener Sicherheitskonferenz eine wegweisende Rede: »Große überseeische Aufgaben sind es, die dem neu entstandenen Deutschen Reiche zugefallen sind, Aufgaben weit größer, als viele Meiner Landsleute es erwartet haben. Das Deutsche Reich hat seinem Charakter nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Polemik | Verschlagwortet mit , | 8 Kommentare

Kriegsrecht

»Jetzt sage ich Ihnen mal was: Noch bevor man überhaupt weiß, was die Amerikaner da genau machen, regen sich alle auf, beschimpfen die Amerikaner. Und diese Mischung aus Anti-Amerikanismus und Naivität geht mir gewaltig auf den Senkel.« Bundesinnenminister H.P. Friedrich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Polemik | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Der Militär-Seelensorger

„Die Feldgeistlichen sollen den Soldaten ins Gewissen reden und ihnen den Militärdienst als eine unvermeidliche, für den Bestand des preußischen Staates wichtige Sache erscheinen lassen“. Friedrich II, genannt der Große. Die Zeiten haben sich geändert – die Sitten nicht. Jedenfalls … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Polemik | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare