So, 2014: Fettich!!!

800px-Miss_launch_veh

Jeweils eine Rakete für die Blogger:

Flatter, Kiezneurotiker, Tikerscherk, daMax, Vera, das Tantchen, waswegmuss, Klaus Baum, Mechthild, den Emil, die Partei, Doctor, Duderich, Stefan Rose, Roberto J. De Lapuente, Candy Bukowski (die ich dringend in meiner Blogroll unterbringen muß), assalime (dito), zurück in Berlin, Verfasser, die Grillratte und die, die ich jetzt vergessen haben mag

Desgleichen für meine Leser Thelonious, Lazarus, Stony, lattjamilln, Tilla, Joachim, DasKleineTeilchen (immer wieder schön), altautonomer (ja, Du auch!), Oblomow, Piet, GrooveX, Dennis82, R@iner, bernd_r, La Gioconda, Eike, derda, Graugans, ex-vermieter, flurdab…
und ebenfalls die, die ich vergaß, beziehungsweise die vielen, die lesen, aber nicht kommentieren.

Gute Vorsätze: Nächstes Jahr werde ich alles….
…genau so machen, nur viel besser. Oder auch schlechter. Die Jahreszeit zwischen Weihnachten und Neujahr ist gut für Kopfschmerztabletten, aber die schlechteste für Vorsätze.

Lasst es nicht krachen, spendet das Geld für Raketen besser für eine gute Sache – behaltet aber genug, um ein wenig zu feiern: Was wäre die Revolution ohne die Lust, den Spaß und die Liebe!

Euch allen ein guten neues Jahr, den Motorradfahrern eine reparaturarme, unfallfreie Saison und daß Ihr alle dem, wofür Ihr lebt, ein klein wenig näher kommt.

Hoch die Tassen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu So, 2014: Fettich!!!

  1. Thelonious schreibt:

    Ällez Gute. Ich schreib jetzt nicht viel mehr, denn diese dänische Tastatur geht mir auf die Nerven. Und außerdem …

    Gefällt mir

  2. Duderich schreibt:

    Danke für die Rakete!
    Ganz schön groß das Ding, muss ich mir noch Platz für suchen. 🙂

    Cheers!

    Gefällt mir

  3. Aha, jetzt wird mir klar, weshalb ich mich hier seit stunden fühle wie unter artilleriebeschuß. Das geld für raketen habe ich selbstverständlich gespendet: dem delikatessenhändler, aktion besser essen gegen hunger.

    Ein frohes, neues wünscht Mechthild

    Gefällt mir

  4. flurdab schreibt:

    Gott, ich bin namentlich erwähnt.
    Alles gute für alle!
    flurdab

    Gefällt mir

  5. DasKleineTeilchen schreibt:

    huch. danke ebenso für die rakete. is zwar schon vorbai, aba nochma ne janze batterie für dir!

    Gefällt mir

  6. lazarus09 schreibt:

    Moin … Hätte ich einen Guten Vorsatz gehabt wäre der jetzt schon beim Deibel , das was neben mir bitzelt ist keine Limo oder Champus sondern die allseits beliebte AlkaSelzer ..

    Also werf‘ ich hier mal ein „Frohes Neues“ in die mit abgestandener Luft gefüllte Bude und empfehle mich …

    Gefällt mir

  7. der Doctor schreibt:

    Vielen Dank für die Rakete.Wünsche, auch einen guten Rutsch gehabt zu haben.
    L..G.,der Doctor

    Gefällt mir

  8. Eike schreibt:

    Vielen Dank! Mit Böllern mache ich schon lange nix mehr. Als Halbstarker war das ja noch irgendwo interessant. Party hatte ich davor schon, so war ein Spieleabend (Brettspiele) mal ganz angesagt. War auch prima! Beste Neujahrsgrüße zurück.

    Gefällt mir

  9. Stony schreibt:

    Nen jutes neues für alle,
    immer ’ne handbreit Wasser…
    Offene Augen und Herzen. Oder so.

    Gefällt mir

  10. R@iner schreibt:

    Moin. Ein gutes Neues für alle!

    Gefällt mir

  11. altautonomer schreibt:

    Mein geschrumpftes Ego fühl sich geschmeichelt. Dank von mir „auch“.
    Auf einer Plakatwand las ich neulich „Brot statt Böller“. Aber das Brot wollte nicht explodieren.

    Gefällt mir

  12. waswegmuss schreibt:

    Schöne Pflumppppdinger hast du da ausgegraben.
    Da kann ich nur dankbar zurückpflumpppen: http://www.youtube.com/watch?v=7cTOhQGdXaM
    Achja, halte dein Holz schön trocken. Zeiten kommen.

    Letzendlich nur eine Frage der Balance. Was schreib ich.

    Gefällt mir

  13. La Gioconda schreibt:

    Ein glückliches, vor allem friedliches neues Jahr und lieben Dank für die Rakete! Das nenn ich erfolgreiche Kundenbindung 🙂

    Gefällt mir

  14. tikerscherk schreibt:

    Eine Rakete! Juhu!
    Vielen Dank, liebes Pantoufle.
    Sind hier beinahe erstickt am Qualm. Schön war´s als es vorbei war.
    Ein frohes Neues Dir und Deinem Kommentariat!

    Gefällt mir

  15. oblomow schreibt:

    Keine rakete, pantoufle, ein gedicht:

    Gestern

    Jestern
    kam eena klingeln
    von Tür zu
    Tür. Hat nuscht
    jesagt. Kein

    Ton. Hat so schräg
    sein Kopf
    jehalten, war
    still. Hat nuscht
    jesagt,

    als wenn der
    von jestern
    war
    und nur mal
    rinnkieken wollte,
    wies sich so
    lebt.

    (Günter Bruno Fuchs)

    Gefällt 1 Person

    • pantoufle schreibt:

      …ist ja auch viel schöner als Raketen! Meine Raketen waren ja aber auch nicht mit konventionellen Mittelstreckenraketensprengköpfen, sondern mit bsüchelischen psyischen füsedelischen hübschen Drogen gefüllt. Man gönnt sich ja sonst nix.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s